Zwei Schriften aus Gotha zum UNESCO-Weltdokumentenerbe erklärt

12.10.2015

Große Freude bei der Universität Erfurt: Die UNESCO hat im Rahmen ihres Programms Memory of the World (MOW) zwei Schriften aus der Forschungsbibliothek Gotha zum Weltdokumentenerbe erklärt. Bei den beiden Dokumenten handelt es sich um die arabische Handschrift al-Masalik wa al-mamalik des islamischen Gelehrten al-Istakhri und um die frühe Druckschrift Von der Freyheyt eynisz Christenmenschen des Wittenberger Reformators Martin Luthers aus dem Jahre 1520. mehr